Kongresse/Tagungen

Ministerin Löhrmann nimmt an Studientag zum Selbstregulierten Lernen teil

Am Studientag „Selbstreguliertes Lernen. Chancen und Grenzen im Kontext von individueller Förderung, Inklusion und Integration.“, der am 4. Juni an der WWU Münster stattfinden wird, wird auch NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann teilnehmen. Im Rahmen des Studientages wird eine neue Kooperationsvereinbarung zwischen der WWU Münster, dem MSW NRW und der QUA-LiS NRW zum Landeskompetenzzentrum für Individuelle Förderung NRW unterzeichnet. Thematisch wird Prof. Dr. Gerhard Büttner (Universität Frankfurt), erste inhaltliche Akzente mit dem Vortrag „Selbstreguliertes Lernen in der Schule - kognitive, metakognitive und motivationale Aspekte.“ setzen. Daneben werden verschiedene praxisorientierte Workshops angeboten. Fragen zum Umgang mit Kindern und Jugendlichen, die als Geflüchtete in die Klassen kommen, werden dabei ebenso thematisiert wie inklusionsorientierte Angebote des Selbstregulierten Lernens oder Fragen des Forschenden Lernens. Der Studientag richtet sich an Lehrpersonen, Referendarinnen und Referendare sowie Studierende. Für Lehrpersonen fallen Teilnahmegebühren in Höhe von zehn Euro an, für die weiteren Gäste ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldungen sind unter dem folgenden Link möglich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.
Hier geht es zur Anmeldung GESCHLOSSEN

Karg-Stiftung und ICBF-Stiftung überreichen Münstersche Empfehlungen zur Förderung Hochbegabter

Zum Film

Titel:
Die Karg-Stiftung und die ICBF-Stiftung überreichen "Münstersche Empfehlungen zur Förderung besonders begabter und leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler". Aufzeichnung der Abschlussveranstaltung des 5. Münsterschen Bildungskongresses am 12. September 2015.
Produktion:
Länge: 55:38 Min.
Produktionsdatum: September 2015
Kamera, Ton und Schnitt: Johannes Hölker, Ragnar Kopka

5. Münsterscherer Bildungskongress

„Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt.“

 

Datum: 09. bis 12. September 2015

Keynote-Speaker: Prof. Dr. Andreas Helmke, Prof. Dr. Eckhard Klieme, Prof. Dr. Olaf Köller, Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Prof. Dr. Michael Schratz, Prof. Dr. Anne Sliwka, Prof. Dr. Margit Stamm, Prof. Dr. James T. Webb

Ort: Westfälische Wilhelms-Universität, Schloss zu Münster

Veranstalter: Internationales Centrum für Begabungsforschung (ICBF) der Universitäten Münster und Nijmegen in Kooperation mit dem Landeskompetenzzentrum für Individuelle Förderung NRW (LIF) der Universität Münster und des Ministeriums für Schule und Weiterbildung NRW sowie dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (NIFBE) der Universität Osnabrück

www.icbfkongress.de

Flyer: Download

Studientag: "Strategien und Instrumente individueller Förderung im Kontext inklusiver Bildung: Von der Theorie zur Praxis"

Studientag SS 2015 An der Universität Münster findet am 09. Mai 2015 ein Studientag zum Thema "Strategien und Instrumente individueller Förderung im Kontext inklusiver Bildung: Von der Theorie zur Praxis" statt. Gemeinsam laden die Arbeitseinheit von Prof. Dr. Christian Fischer und die Bezirksregierung Münster zu diesem Tag ein. Als Hauptreferenten wurden Prof. Dr. Andreas Hinz (Uni Halle) und Prof. Dr. Silvia-Iris Beutel (TU Dortmund) gewonnen. Andreas Hinz wird in seinem Vortrag auf das Thema "Individuelle Förderung in der Schule? Spannungsfelder und Perspektiven im Kontext inklusiver Pädagogik" eingehen, während Silvia-Iris Beutel ihrem Referat den Titel "Von der Theorie zur Praxis: Strategien und Instrumente Individueller Förderung" gegeben hat. Nach den Hauptvorträgen stellen sich die Referenten einer Podiumsdiskussion.


Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.
Hier geht es zum Anmeldeformular. (geschlossen)